Mein Berufsprofil

Ich bin Soziologin M.A. und habe Sozialpsychologie, Kommunikationswissenschaft und Sozialpädagogik studiert. Im Feld Coaching arbeite ich seit über 20 Jahren und engagiere mich im Ausschuss Coaching, Supervision und Organisationsberatung der GwG. In den vergangenen Jahren gab es von mir mehrere Veröffentlichungen und Vorträge zum Thema Coaching und Gesprächsführung, zu den Dynamiken in Gruppen & Teams sowie zur Stressprävention. Wenn Sie mögen, dann können Sie kleine Artikel und Gedanken von mir auf der Webseite „GesprächsArt“ lesen, zu Themen der Gesprächsführung & Persönlichkeitsentwicklung. Seit 2006 bin ich als Lehrbeauftragte für die Universität Duisburg-Essen tätig. Seit 2012 leite ich die Deutsche Akademie für Coaching und Beratung (DACB).

 

Um mich für das weite Arbeitsfeld von Coaching und Supervision zu qualifizieren, habe ich diese mehrjährigen Weiterbildungen absolviert:

  • Coach (GwG), Weiterbildung am Institut Facilitate, bei Dr. Dorothea Kunze-Pletat, die sehr differenziert die Relevanz des Personzentrierten Ansatzes für das Coaching vermittelt hat.
  • Supervisorin (DGSv), mit einem gruppendynamisch-analytischen Schwerpunkt unter der Leitung von C. Tangen-Petraitis und M. Löwer-Hirsch, am Institut für analytische Supervision (ASv), die mir die Welt der Psychoanalyse eröffneten. Dieses besondere Verstehen beinhaltet auch die Dynamiken und Prozesse in Gruppen und Teams. Ebenso spannend war hier die Erweiterung von spezifischem Wissen, rund um die Gesetzmäßigkeiten von Organisationen und deren Veränderungsmöglichkeiten, in Bezug auf Rollen, Funktionen und Ziele.
  • Personzentrierte Psychotherapie, Weiterbildung in den Feldern der angewandten und differenziellen Psychologie. Durch die professionelle Begleitung von Prof. H.-J. Luderer und Sylvia Hübschen vertiefe ich am Institut für Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung (IGB) zurzeit noch meine gesprächstherapeutischen Kompetenzen.
  • In der Weiterbildung zur systemischen Beraterin (BKE): eröffnete sich mir Ende der 90ger Jahre die systemische Welt. Heute ist für mich die Betrachtung einer Person im Kontext ihrer (beruflichen) Systeme, selbstverständlich.

Arbeitsfelder/Arbeitsaufträge

  • Business-Coaching 
  • Team- und Einzel-Supervision
  • Lehrcoaching und Lehrberatung
  • psychosoziale Beratung
  • Seminare und Lehrveranstaltungen zu Themen der Gesprächsführung, (Selbst- und Mitarbeitenden-)Führung und Stressbewältigung
Leitung der Deutschen Akademie für Coaching und Beratung (DACB); www.dacb.de

Referenzen

Mit Coaching und Supervision begleite ich einzelne Personen und Kleinunternehmen und war und bin branchenübergreifend, mit den verschiedenen Arbeitsaufträgen, in diesen Organisationen und Unternehmen tätig:

Bistum Essen; Bosch Automotive GmbH; FernUniversität Hagen; Hospitalvereinigung St. Marien GmbH; Hochschule für Ökonomie und Management, FOM; Institut für Optionale Studien, Uni Duisburg-Essen; Klinikverbund St. Antonius und St. Josef GmbH; Mercator Stiftung, Duisburg; Research Academy Ruhr; Siemens AG COOB; SMMP, Binden. Bilden. Bewegen; Werkstatt Wissenschaftskarriere, Uni Duisburg-Essen; Nokia Solutions and Networks GmbH & Co. K.