Publikationen

10/2017: "Personzentriert-integrative Gesprächsführung im Coaching. Zuhören – verstehen – intervenieren". Springer Verlag.

3/2017: "Was geschieht zwischen den Methoden?" In: Methoden und Techniken der Bildungsberatung,  Hrsg.: Schlüter, A., Kress K., Budrich Verlag.

3/2017: "Personzentrierte Gesprächsführung" In: Methoden und Techniken der Bildungsberatung,  Hrsg.: Anne Schlüter und Karin Kress, Budrich Verlag.

10/2016: Entwicklungsunterstützung durch Personzentrierte Prozessbegleitung. In: Weiterbildung. Zeitschrift für Grundlagen, Praxis. Trends. Luchterhand Verlag. 

3/2016: Wissen in konzentrierter Form zum PZA: "Wertebasierte Gesprächsführung - Wirkprinzipien des Personzentrierten Ansatzes - Ein Essential für Coaches, Berater und Führungskräfte". Springer Verlag

2/2016 Im Sammelwerk "PersonalEntwickeln" ist der Beitrag „Entwicklungsunterstützung durch personzentrierte Prozessbegleitung“ erschienen. Er stellt u.a. die Relevanz konstruktiver Beziehung, ihre Wechselwirkungen zwischen Führungskräften und Mitarbeitenden vor sowie ihre Auswirklungen auf Motivation. Deutscher Wirtschaftsdienst Verlag; Hrsg.: Laske. et al.

9/2015: Im Fachartikel "Personzentriert-Integratives Coaching" werden die integrativen Zusammenhänge des PZA, ihre Relevanz für das Coaching, aufgezeigt und mit Fallbeispielen verdeutlicht. In: Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung.

8/2015: Der personzentriert-integrative Ansatz ermöglicht es, auch in schwierigen Situationen Veränderungen anzustoßen. Der Artikel "In Kontakt mit schwierigen Coachees" stellt die Voraussetzungen zur Umsetzung einer personzentriert-integrativen Prozessbegleitung praxisnah dar. In: "Training aktuell"

6/2014: Personzentriert-Integratives Coaching ist ein branchenübergreifendes Konzept zur individuellen Unterstützung von Einzelpersonen und Teams. In dem Fachartikel werden Theorie und Konzept vorgestellt. Fachartikel; Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung; 

3/2014: Bevor die Hutschnur reißt - Individuelles Konfliktmanagement. Oder:  Welche Möglichkeiten gibt es "altbewährte", unproduktive Konfliktmechanismen, gegen neue, förderliche Reaktionen zu ersetzen? Hrsg.: ZfH/ Uni DUE

2/2013: Quo Vadis Ego - Die Entwicklung von Identität im Kontext psychosozialer Einzelberatung aus soziologischer Perspektive. Fachartikel in: Beratung aktuell, Junfermann Verlag 

6/2013: Sie haben Post - Onlineberatung in der Lehre. Vorgehen in der Onlineberatung, als Vorbereitung auf ein persönliches Gespräch sowie als eigenständiges Beratungsinstrument. Hrsg.: Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung, Uni DUE

4/2012: "Mitarbeitermotivierung und Ressourcenaktivierung mit dem Personzentrierten Ansatz." Welche Variablen müssen beachtet werden, um Mitarbeiter in Arbeitsorganisationen nachhaltig zu motivieren? Fachartikel, in: Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung; GwG 

10/2011: "Wettbewerbsvorteil durch Qualifizierung?"

Eine wissenschaftstheoretische Arbeit - für Menschen die gerne lesen. Thema: Die Mobilitätschancen von Beschäftigten unter organisationsstrukturellen Bedingungen. ...mehr...