Intensive Coachingtage mit dem PKM®

Viele Menschen wollen selbstorganisierter werden, gelassener reagieren können, leichter eine Entscheidung treffen. Zu anderen Personen leichter nein sagen oder auch selbstbewusster auftreten können (die Wünsche lassen sich sicher vervollständigen). Und versuchen dann - mit unterschiedlichen Mitteln und mit schwankender Motivation - das anvisierte Ziel zu erreichen.

 

Doch trotz verschiedener Ansätze will es "irgendwie" nicht gelingen, den Veränderungsprozess anzustoßen und ihn schon gar nicht nachhaltig in alltägliche Handlungen zu integrieren. Das macht unzufrieden. Und häufig bleibt dabei unklar, was die Unzufriedenheit genau "eigentlich" ausmacht. Denn die Themen und das Ziel scheinen klar benannt - siehe oben.

 

Doch häufig sind die ausgesprochenen Themen nur die Symptome - nicht die Ursache. Daher wirken Änderungen auch nur kurzfristig und versanden in den Anforderungen des Alltags.

 

Die Methode

Das Personzentrierte-Kräfte-Modell (PKM®) ist eine Methode, die ein intensives Klären der Themen, Ziele und Motive ermöglicht. Ohne an den "Problemen" zu hängen, sondern auf die Resourcen zu schauen. Auf dieser Basis können dann gezielt individuell stimmige Handlungsmöglichkeiten gefunden werden. Das PKM® ist von Christiane Hellwig für die Coachingpraxis entwickelt worden und basiert auf der wissenschaftlichen, Personzentrierten Theorie (C. Rogers; 1902-1987).

 

In dem dreitägigen Intensivcoaching mit dem PKM können Sie erfahren, wie Sie sich selbst in diesen Themen unterstützen können:

  • Wie Sie inneren Hindernissen auf die Spur kommen und diese verstehen können, um gelassener in Konflikten zu reagieren.
  • Wie Sie Bedürfnisse und Motive erkennen und formulieren können, um diese authentisch in das (Arbeits-)Leben zu integrieren.
  • Wie Sie selbstbestimmter handeln können und den (Berufs-)Alltag zufriedener zu gestalten können.

Mehr zum Vorgehen und zur PKM-Theorie lesen Sie hier.

 

Die Intensivcoachingtage finden in kleinen Gruppen, mit bis zu vier Teilnehmenden statt.

Wenn Sie sich für eine Teilnahme am PKM interessieren, dann senden Sie mir eine Nachricht:

Mitglied im Ausschuss "Organisationsberatung" und

zert. Coach: "Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V." (GwG).

zert. Supervisorin und Mitglied: "Deutsche Gesellschaft für Supervision und Coaching e.V." (DGSv)

Akademieleitung & Weiterbildungsleitung der "Deutschen Akademie für Coaching und Beratung" (DACB)